1. Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

  2. Koch- und Bügelshow im GasthausLaienspielgruppe brilliert mit einer Komödie über drei "Feggendorfer" Junggesellen

    APELERN/LAUENAU (al). Was es neuerdings in Feggendorf so alles gibt: Kartoffelschnaps wird im Keller gebrannt. Ein Biobauer bietet "gewaltfrei gezogene Möhren". Sogar ein betagter Lanz Bulldog wird getunt, damit er neuzeitlichen Modellen davon fährt. Für so viel Spaß rund um drei Junggesellen, die auf der Suche nach einer Braut sind, sorgt in diesen Tagen die Laienspielgruppe Apelern. Der Komödie von Frederik Holtkamp garnierte sie dabei mit viel Lokalkolorit. "Landeier – Bauern suchen Frauen" heißt das vergnügliche Stück, das über 200 Premierengäste im Lauenauer Sägewerk in Ver-zückung versetzte und bei noch sieben weiteren Terminen jeweils für ein schon vorab stets fast ausverkauftes Haus sorgen will. Zu komisch ist aber auch das Bemühen der drei Jungbauern, die mit Filmsequenzen und anderen Aktionen vergeblich um weibliches Interesse buhlen. Allenfalls ein paar Männer schicken Mails nach einem missglückten Striptease hinter einem Trecker. Da musste erst die Postbotin kommen, um gemeinsam mit einem Zufallsgast "Regie" beim Mitschnitt einer Koch- und Bügelshow im Dorfgasthaus zu führen. Und das sorgte für so viele heitere Aktionen, dass sich die Zuschauer vor Vergnügen auf die Schenkel klopften. Zudem wurden die Ereignisse im Gasthaussaal um einen unzufriedenen Wirt und um die Dorftratsche Frida ergänzt. Wer sich den Bühnenspaß nicht entgehen lassen möchte, muss sich unbedingt sputen und nach Restkarten fragen. Detaillierte Informationen bieten das Internet unter www.laienspielgruppe.de oder die Kartenreservierung unter (05043) 96 29 96. Die letzte Aufführung ist am Sonnabend, 21. November, um 20 Uhr. Foto: al

  3. Kommentare und Bewertungen

    Bitte melden Sie sich an um eine Bewertung abgeben zu können