Wie digitalisiert man Wasser?

Digitalisierung für eine lebendige Innenstadt!

Wie digitalisiert man Wasser?

Die City-App als Fernsteuerung für die Stadt: Mit nur einem Knopfdruck können die Besucher der Mindener Innenstadt ab sofort den EDEKA Brunnen mit ihren Smartphones steuern. Einzige Voraussetzung: sie haben sich vorab die Minden APP auf ihr Handy geladen.

Wir haben den Brunnen mit einem Raspberry PI „webfähig“ gemacht. Ob ein User in der Nähe ist, wird über eine Bluetooth-Beacon erkannt. Der User kann aus sechs verschiedenen Programmen wählen: „Minden liebt Handball“ (Farben: grün/weiß), „Minden liebt Lebensmittel“ (Farben: blau/gelb), „Minden liebt es bunt“ (Farben: alle Farben), „Minden liebt Wasser“ (Farben: blau/grün), „min+din“ (Farben: grün, rot, blau) und „Minden für Verliebte“ (Farbe: rot). Jedes Programm dauert etwa zwei Minuten. Sollte ein Programm gerade laufen, wird der APP-User darüber informiert in wieviel Sekunden sein ausgewähltes Programm beginnt.

Die Idee für diese bisher (unseres Wissens nach weltweit) einzigartige Steuerung eines öffentlichen Brunnens entstand in Zusammenarbeit der EDEKA Minden-Hannover und der Minden Marketing GmbH. Mit der neuen interaktiven Brunnensteuerung bietet die Mindener Innenstadt den Besuchern eine weitere Attraktion, die sie selbst interaktiv verändern können.

Pressemitteilung der Stadt Minden (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.